Endlich Natur – Piha

Nach einer Woche Auckland haben wir es geschafft einen Bus zu kaufen. Es ist ein sehr, sehr, sehr alter Mitsubishi L300 geworden, ich hoffe nur er überlebt auch noch ein weiteres Jahr J .  Auch wenn er schon alt ist, ist er doch ein super Transformer Autowagen…!Wir konnen unser Bett zu ner Couch umbauen, haben einen praktischen Mehrzweck-Tisch (für drinnen und draußen) und hinter der Heckklappe verbirgt sich auch noch ne kleine Küchenzeile (siehe Bilder).   Das einzige was dem alten Herren noch fehlt ist ein Name. Wir müssen noch rausfinden, was Stammesältester aus Maori heißt  (-:
Für den ersten Stopp haben wir uns dann den schwarzen Vulkanstrand von Piha, ganz in der Nähe von Auckland ausgesucht. An den Bildern könnt ihr selbst sehen, wie wunderschön die Gegend und der Strand sind….. DAS ist das andere Ende der Welt!!!!

img_0532.JPG     img_0558.JPG     img_0574.JPG   

Das ist das andere Ende der Welt…. hat nur eine Woche gedauert

img_0568.JPG     img_0577.JPG    img_0586.JPG    

img_0591.JPG    img_0595.JPG

Lauter schwarze Ungeheuer hier…

img_0549.JPG    img_0555.JPG  

Bussi Impressionen

img_0541.JPGimg_0544.JPG 

Freche Vögel…. ich hoff er hat nen dicken Kater morgen (unser Müll)

img_0597.JPG    img_0602.JPG    img_0608.JPG

Der „Bird-Man“ (Wegbegleiter für die nächsten zwei Wochen) und unser Hike zu den Waterfalls